Turn your life around

Mein Leben hat sich, wieder einmal, um 180 Grad gewendet. Das ist auch der Grund, warum es hier in der letzten Woche wieder so still war. Wenn ihr mich schon länger verfolgt, wisst ihr vielleicht, dass ich gern von 0 auf 100 meine Pläne über den Haufen werfe und mein Leben völlig neu gestalte. War ich an einem Tag noch absolut glücklich über meinen Job auf Malta, wurde nach wenigen Wochen der Wunsch nach Selbstständigkeit lauter und lauter- wieder einmal. Ein fester Vollzeitjob füllt mich einfach nicht aus. Ich glaube, ich bin am zufriedensten, wenn ich viele Aufgaben habe mein eigener Chef bin.

Und das bin ich dann auch bald wieder. Ich gehe zurück nach Berlin (obwohl Malta meine zweite Heimat bleibt, nicht zuletzt, weil mein Freund auch hier lebt) und bin ab April freiberuflich/selbstständig tätig. Ein wenig Angst habe ich vor dem Schritt noch, aber mein Gefühl sagt mir, dass das genau der richtige Weg ist. Ich habe genug von Phrasen wie ,,Ich bin doch noch jung“ und ,,Wenn ich erstmal“, ich probiere das jetzt einfach. Und das Gute: Da ich mich ab April wieder voll auf meinen Blog konzentriere, könnt ihr euch sicher sein, dass hier viel öfter neue Artikel kommen werden. Bis jetzt sind die meisten Kategorien auf meinem Blog nämlich ziemlich auf der Strecke geblieben, das wird sich bald ändern. Am Sonntag fliege ich zurück nach Berlin und dann geht es mit der Planung richtig los. Ich freue mich, richte mir in Gedanken schonmal mein Home Office ein und hoffe, dass ihr wie immer dabei bleibt!

What a busy week. It’s been one of the craziest weeks ever as I decided that from April, I’ll be working as a freelancer. I’ve always wanted to be self-employed and I figured that I should finally give it a try. So there’s a lot to organise at the moment! On Sunday, I’ll be back in Berlin and then I’ll start working on my home office as I’ll definitely need it! And the best thing: As I will focus on my blog again, there will be a lot more articles from now on. I hope you’re as excited as I am and will follow my journey, you lovely people!

_MG_0683

_MG_0708

_MG_0694

_MG_0670

_MG_0724

_MG_0696

cardigan: similar here and here
t-shirt: here
jeans: similar here
shoes: here

Share:

6 Comments

  1. Franzi Lentsch März 4, 2017 / 11:29 am

    Irgendwie kann ich dich absolut verstehen und erkenne mich in diesen Worten sogar wieder. Mein Traum wäre auch die Selbstständigkeit. Eigener Chefs ein. Eigene Regeln. Und vor allem das tun, was einen glücklich macht – auch wenn es überall Dinge gibt, die einen wohl weniger glücklich machen.

    Ich wünsche dir definitiv viel Glück mit deinem neuen Job bzw. deinem eigenen Unternehmen!

    Liebe Grüße, Franzi
    http://www.abinswunderland.blogspot.de

    • lottalovenet März 4, 2017 / 11:30 am

      Danke!! Ich hoffe, du kannst deine Ziele auch umsetzen <3

  2. Milli März 4, 2017 / 11:53 am

    Finde ich super, dass du es einfach machst anstatt immer die Sätze wie “Wenn ich älter bin …” oder “Wenn, dieses oder jenes passiert” einfach hinter dich lässt und den Schritt in die Selbstständigkeit wagst. Wenn man es nicht probiert, wird man schließlich auch nicht wissen, ob es funktioniert. Wünsche dir viel Glück und Erfolg :-)

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • lottalovenet März 4, 2017 / 3:55 pm

      Danke dir, liebe Milli <3

  3. Rosa März 4, 2017 / 8:40 pm

    Als was bist du dann denn freiberuflich tätig? Deinen Blog meinst du damit nicht, oder? ;)

    • lottalovenet März 6, 2017 / 3:06 pm

      Doch, auch! :) Mein Job wird sich aber aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen. Ich schreibe freiberuflich, arbeite als Stylistin und habe meinen Blog :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *